Aus „Beauty tastes good“ wird „Das Sensibelchen“

Hallo,
ich bin Laura und ich bin ein Sensibelchen! – Hallo Laura! 

Huch, was ist denn da passiert, klingt ein wenig nach Selbsthilfegruppe, oder? Nun ja, in gewisser Weise ist mein Blog für mich auch ein Medium, auf dem ich meine Gedanken und Gefühle teilen kann, und das kann durchaus sehr hilfreich sein. Sowohl für mich, als auch vielleicht für den ein oder anderen von euch, der sich in ähnlichen Situationen befindet.

Warum der Namenswechsel?

Der Name „Beauty tastes good“ schien mir aufgrund des doch recht offensichtlichen Themenwechsels nicht mehr ganz passend, obwohl ich sehr an ihm hänge. Gesunde Ernährung, Beauty und Mode sind nach wie vor Themen, für die ich brenne und mit denen ich mich stundenlang beschäftigen kann (sofern neben der Bachelor Arbeit dazu noch Zeit bleibt…), aber auf meinem Blog waren sie seit einiger Zeit nicht mehr so präsent. Ich habe meine Plattform mehr dafür genutzt, persönlichere Themen zu behandeln und meine Reise mit Trauerarbeit, Panik und Angst irgendwie zu dokumentieren. Dabei möchte ich nicht nur schreiben, was in mir vorgeht, oder in welchen Situationen ich mich wiedergefunden habe, vielmehr möchte ich meine Erfahrungen teilen und nutzen, um dem/der einen oder anderen zu helfen und vielleicht auch das Gefühl zu geben, dass man nicht ganz so alleine ist, wie man sich oft fühlt.

Just a small-town girl

Wie bereits erwähnt ist das alles eine Reise, ich bin kein Arzt oder habe sonstige professionelle Ausbildungen in dem Bereich, vielmehr bin ich „just a small-town girl, living in a lonely world“! Okay, kurzer musikalischer Exkurs, Spaß beiseite. Ich bin vielmehr einfach eine junge Frau, die ihr Leben mit Trauer, Panikattacken und ultra sensibler Haut irgendwie auf die Reihe kriegen und ihren Mitmenschen zeigen möchte, dass wir alle stärker sind, als wir denken. Denn Sensibelchen zu sein bedeutet keineswegs, dass man schwach ist. <3

Tja, und so wurde aus „Beauty tastes good“ ganz still und heimlich „Das Sensibelchen“.

 

Was haltet ihr vom neuen Namen? Soll auch ein neues Blog-Design folgen? Mich persönlich juckt es da ja durchaus ein wenig in den Fingern… (:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.