• Sunset field
    Personal

    Wird es irgendwann besser? Auf der Suche nach einer Antwort

    Wenn ein geliebter Mensch stirbt, bricht die eigene Welt erst einmal zusammen. Doch auch unter größter Trauer kann man nicht ewig in einem Trümmerhaufen verweilen. Früher oder später muss man anfangen sein Leben trotz Schmerz wieder neu aufzubauen. Im Zuge dieses Prozesses kommen Betroffene nicht umhin sich zu fragen, ob der Verlust irgendwann nicht mehr so weh tut. In diesem Post versuche ich also selbst eine Antwort zu finden auf die Frage: Wird es irgendwann besser? Jeder trauert auf seine Weise Seit meine Mama nicht mehr da ist, sind nun schon ein paar Jahre vergangen. Ich hatte also ein wenig Zeit, um selbst festzustellen, wie sich die Sache mit der…

  • Sunset
    Anxiety,  Life Lessons,  News

    Die Corona-Krise: Ein unsichtbarer Gegner, der uns auf die Probe stellt

    Gefühlt über Nacht hat sich unser Leben verändert. Covid-19 hat uns fest im Griff. Ständig gibt es neue Informationen und jegliche Konversation scheint sich nur noch um dieses Thema zu drehen. Es ist ein unsichtbarer Gegner, der uns alle auf die Probe stellt. #flattenthecurve – eine Herausforderung für uns alle Social distancing, leere Supermarktregale und geschlossene Geschäfte – all diese Dinge gehören momentan aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus zu unserem Alltag. Während leere Nudelregale noch zu verkraften sind (Gluten ist wieder in, juhuuu!), ist die massive Einschränkung des öffentlichen Lebens für viele eine Challenge. Und damit meine ich nicht die abgesagten Parties, sondern die eindringliche Empfehlung soziale Kontakte auf ein…

  • Life Lessons,  Personal

    Wenn die Trauer aus einer Mücke einen Elefanten macht

    Trauern ist ein Prozess, der sehr individuell ist. Leider gibt es also kein Handbuch, in dem genau drin steht, was man wann zu erwarten hat und wie man am besten damit umgeht. Es ist eine persönliche Reise voller Höhen und Tiefen, wobei einem die Tiefen oft unerträglich vorkommen. Dabei kann es schon mal passieren, dass die Trauer aus einer Mücke einen Elefanten macht. Von Mücken und Elefanten Die letzte Zeit war für mich aus verschiedenen Gründen sehr emotional. In solchen Phasen merke ich, wie mein Fell immer dünner wird und langsam aber sicher zu einem dünnen Strickjäckchen verkommt. Dann reicht schon eine Kleinigkeit und die Trauer übermannt mich vollkommen. So…